Diskretion Ehrensache

Klar, seht Ihr gerne Bilder!

Wär auch manchmal echt beeindruckend zu sehen, das Vorher und Nachher.

Doch manche Kunden wünschen das nicht, was ich auch wirklich sehr gut verstehen kann! Vor allem bei Papieren, was kann man nicht alles aus Photos heraus vergrößern und dem Internet ist ja auch manchmal wirklich nichts heilig.

Darum gilt für mich: Diskretion Ehrensache!
Und dies gilt nicht nur für Photos, sondern auch für alles, was ich bei Kunden höre und sehe!

Das wollte ich jetzt dochmal gesagt haben.

Allerdings versuche ich mal in Worten ein Bild von meinem letzten Auftrag zu malen.

Das Arbeitszimmer des Hausherrn: an der Rückwand stapeln sich seit ca. 3 Jahren jede Menge unausgepackte Umzugskartons und der Schreibtisch (ca. 120 x 80 cm) ist flächendeckend mit einer 1/2 Meter hohen Papierschicht bedeckt.

Gebucht wurde das Luxuspaket mit der Option auf mehr Stunden, da der Arbeitsaufwand von seiten des Kunden doch als "erheblich" eingeschätzt wurde.

Ergebnis: 6 Stunden um Kisten auszupacken, zu entmisten, und Papiere vorzusortieren, 6 Stunden um die Papiere einer geordneten und nachvollziehbaren Struktur zuzuführen, inkl. Einreichung von Belegen bei Versicherungen von über 1 Jahr, und 1 Stunde um eine Wagenladung bei der Deponie zu entsorgen. Das alles in effizientem Teamwork mit dem Hausherrn.

Fazit: Ordnung ist auch bei unüberwindlich scheinenden Projekten möglich! Das ist Klementines Spezialität!

Traut Euch! Ich helfe gerne!

Eure Klementine

PS: Und versprochen, es kommen auch wieder Bilder!

Verlängerung des Jubiläumsangebotes

Wie war Euer Jahreswechsel? Meiner war teils nervenaufreibend, teils arbeitsreich.

Vor Weihnachten habe ich festgestellt, dass meine Homepage gehackt und mit Viren verseucht wurde, nix ging mehr und über die Feiertage dann schon gar nicht.


Da ich ja schon so ein kleiner Sicherheitsfan bin, konnte dann nach Weihnachten meine Homepage von einer Webprogrammiererin neu aufgesetzt werden. Sie ist noch nicht ganz perfekt und wird in den nächsten Tag noch weiter bearbeitet, aber die wesentlichen Informationen und Daten sind wieder vorhanden.

Aus Freude darüber und weil meine Homepage länger nicht erreichbar war, verlängere ich die Jubiläumsangebote bis zum 28.02.2016.

Also, schnell buchen und Eure guten Vorsätze in die Tat umsetzen!
Termine frei ab Februar.

Freut Euch mit mir!
Eure Klementine


Frohe Weihnachten 2015

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Da sich im meinem Freundes- und Bekanntenkreis in diesem Jahr Krebs und Tumor die Hand gaben, wünsche ich Euch vor allem Gesundheit! Freut Euch, dass Ihr gesund seid und erholt und entpannt Euch über die Feiertage! Laßt es Euch rund um wohl ergehen und nehmt Euch nicht zu viel für das neue Jahr vor!

Bei den guten Vorsätzen helfe ich dann natürlich wieder gerne bei der Umsetzung!



Alles Liebe Eure Klementine

5 Jahre Klementines Ordnungsliebe


Neulich habe ich mal einen Blick in den Kalender geworfen und festgestellt, dass es Klementines Ordnungsliebe schon 5 Jahre gibt... wie die Zeit vergeht.

Ich freu mich so und möchte dies zusammen mit Euch und 2 Jubelangeboten feiern:

Das Jubiläumsangebot für Neukunden: Bei der Buchung eines 3-Std Powerpakets gibt es die 4. Stunde für sagenhafte 5 Euro dazu.

Das Jubiläumsangebot für alle Kunden: Bei der Buchung eines 10-Std-Luxuspakets gibt es selbst gemachtes (Muffins oder Marmelade) von Klementine und die 11. Stunde für nur 5 Euro dazu.


Die Jubiläumsangebote sind bis zum 31.12.2015 gültig

Echte Mädchenträume

Näharbeiten, das klingt ja zunächst etwas unspektakulär, die Ergebnisse sind oft umso schöner!

Ab und an kommt es vor, dass ich größere Nähaufträge erhalte. So von der wundervollen und kreativen Cordula Ehms im Rahmen ihres Interior Coachings für eine Kundin in Köln. Sie richtete das Schlafzimmer ein und entwarf nach den Wünschen der Kundin einen Mädchentraum aus Tagesdecke mit Kuschelkissenberg, passender Bettwäsche und einem süssen Nachthemd.
Und ich hatte das Vergnügen diesen Traum zu nähen!

Von der betreffenden Kundin habe ich jetzt Fotos der Arbeiten vor Ort erhalten, die ich Euch gerne zeigen möchte. Teile dieses Projektes habe ich im Blog bereits vorgestellt.

Patchwork-Tagesdecke mit passenden Paradekissen



dazu Bettwäsche mit Laken und Kopfkissenbezügen in unterschiedlichen Größen







und für süsse Sommerträume noch ein federleichtes Nachthemd.





Wer will nicht auch in so einem wundervollen Schlafzimmer schlafen, das macht glücklich und beschert schöne Träume!

Habt ihr auch einen Traum, der genäht werden will? Dann meldet Euch!

Eure Klementine

Küchenwunder

Zum Frühjahrsputz gehört für mich immer auch, Küche und Speisekammer einmal durchzugehen, auszumisten, auszuwaschen und neu einzuräumen. Das kann in manchen Küchen wahre Wunder bewirken! Klementine liebt es, für Kunden Ordnung und Struktur in Küchen zu bringen.

Bei dieser Küche bestand die Aufgabe darin, das, was tatsächlich gebraucht wird, übersichtlich und praktisch in die Schränke einzuräumen, damit es mit einem Griff zur Hand ist.

Küchen-, Koch- und Backaccessoires wurden aus den Schränken und dem Keller erstmal zusammengeführt, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Die Hälfte der Schrankinhalte

Geschirr und Gläser stehen recht übersichtlich. Hier wurde kräftig ausgemistet und Platz geschaffen. Ein neues Geschirr ist bereits in Planung. Das ist oft auch das Ergebnis meiner Arbeit, dass Altes und "gesammelte Werke" verschwinden und Platz für Schönes und Neues geschaffen wird.

Oh..Oh..Ordnung

Ein Fach für den Familienhund
Ende mit der Sucherei

Endlich alles Griffbereit

Hier seht ihr natürlich nur Teile der Schrankinhalte und da sich die Küche noch im Aufbau befindet, seht ihr noch keine Fotos vom ganzen Raum. Besonders dringend hatten sich die Kunden eine freie Arbeitsplatte gewünscht, hier stehen nur noch Kaffeemaschine, Wasserkocher und Obstkorb. Und es gibt noch viel freie Fläche zum schnipseln, rühren, kneten und anrichten.
Dauer: 8 Stunden inklusive Vorratsregal und Küchenschrank mit Outdoor-Zubehör im Keller.

Wollt Ihr auch so eine schöne, aufgeräumte Küche? Dann meldet Euch bei Klementines Ordnungsliebe.

Los geht's!

Ordentlichen Gruß von Eurer Klementine


Es werde Licht!

Heute Abend wieder eine Kundin glücklich gemacht! Alte Lampen im Flur demontiert,
neue installiert und montiert und endlich bin ich mal in Aktion fotografiert worden.


Wünsche Euch auch viel Licht und Glück!
Eure Klementine

Frau der Tat

Diejenigen, die mich kennen, wissen, dass ich eher eine Frau der Taten und nicht der vielen Worte bin. Mir gefällt es besser anzupacken, zu ordnen und zu sortieren und zu nähen, als viele Worte darüber zu verlieren.

Anfang des Jahres gibt es immer genug zu tun. Die vielen guten Vorsätze wollen in die Tat umgesetzt werden. So melden sich neue und alte Kunden und Klementines Ordnungsliebe hat alle Hände voll zu tun.


Das Jahr hat mit einigen Nähaufträgen angefangen. 






Sweet Dreams: ein Nachthemd für guten Schlaf und schöne Träume. Ein wahrer Mädchentraum. Das Nachthemd komplettiert eine Serie von Tagesdecke, Kissenbezügen und Bettwäsche, entworfen und zusammengestellt von der unglaublich kreativen und tollen Cordula Ehms. Weitere Fotos folgen.






Dann geht ja auch immer einiges kaputt. Also musste ein Trage- und Aufbewahrungssack für einen Schlafsack her. Der Stoff ist wind- und wasserdichter Polyester-Ripstop von FunFabric















Für ein Home-Staging wurden Schabracken angefragt, um hässliche Jalousienkästen zu verdecken. Drei Stück wurden maßgefertigt und vor Ort montiert.












 
















Dabei fiel noch so einiger Kleinkram an:
Gardinen und Vorhänge mussten auf die passende Länge gekürzt werden.




Das fertige Ergebnis und das supertolle Home-Staging von Tina Humburg könnt Ihr hier bewundern.

Nächste Woche geht's dann an die Einrichtung eines Office-Ablage-Systems und zu einer spannenden Neukundin im Raum Frankfurt.

Klementine freut sich drauf und wünscht Euch viel Erfolg bei der Umsetzung Eurer guten Vorsätze!

Bis bald Eure Klementine

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!



Frohe Weihnachten, besinnliche Festtage und Erholung und Gesundheit wünsche ich Euch allen! Verbringt frohe Feiertage und lasst es Euch gut gehen!

Bei uns warten die Kerzen am Baum nur noch darauf angezündet zu werden. Die Geschenke liegen verpackt unter dem Baum und das Zimmer ist bis zur Bescherung verbotene Zone. Erst wenn das Christkind die Glocke läutet und die Musik erklingt, darf das Bescherungszimmer betreten werden...

Bis dahin gibt es in der Küche noch so einiges zu tun. Meine allerbeste Freundin kommt zu uns zu Besuch und wir werden ein schönes und gemütliches Fest verbringen.

Wir sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr wieder! Kommt gut hinein ins neue Jahr!

Bis dahin wünsche ich Euch alles Liebe

Eure Klementine

Ende der Auszeit





Fast genau 1 Jahr ist der letzte Blog-Beitrag alt.

Vielen Dank an alle meine Leser, die mir trotz Pause die Treue gehalten haben.

Manchmal ist es nötig, Ordnung in die eigenen Angelegenheiten zu bringen.
Krankheiten und familiäre Begleitumstände können ganz schön viel durcheinander bringen und Änderungen der gewohnten Strukturen erfordern.

Daher ist ein ordentliches Leben auch nicht starr, sondern beweglich und bewegt. Und ehrlich, anders wär es doch auch langweilig... auch wenn es Episoden gibt, die manchmal ganz schön anstrengend sind.

Man lernt nie aus! Und nach heftigen Zeiten, weiss man die angenehmen umso mehr zu schätzen!

Mir ist wieder mal bewußt geworden, dass Ordnung auch in turbulenten Zeiten das Leben leichter macht. Vieles lässt sich leichter bewältigen weil man

  • den Überlick hat
  • nicht so lange suchen muss und schnellen Zugrif auf die Dinge hat
  • man einen aufgeräumten Rückzugsort hat, in dem man sich selbst klären, sortieren und entspannen kann
  • mehr Zeit für gerade anstehende Notwendigkeiten zur Verfügung hat, ohne dass gleich das Chaos ausbricht
  • sich auf die wirklich wichtigen Baustellen konzentrieren kann
  • den Kopf oben behält

Neulich hab ich in einem Buch folgendes gelesen, das ich gerne an Euch weitergeben möchte, denn ich kann es aus vollem Herzen unterschreiben:

"Das erste Gesetz des Wachstums lautet 'Ordnung'. Damit etwas wachsen kann, braucht es ein System.
Schauen Sie sich eine Blume an, schneiden Sie eine Orange auf, überprüfen Sie die Symmetrie eines Baumes oder eines Bienenstocks. Hier geht es nach System. Die Natur behält das Wesentliche bei und läßt das Überflüssige beiseite. Das nennt man Organisation.
Wenn Sie wollen, dass Ihr Geschäft expandiert, brauchen Sie eine Methode. Wenn Sie wollen, daß Ihr Leben blüht, brauchen Sie eine gewisse Ordnung im Leben."

(aus Andrew Matthews: Tu, was dir am Herzen liegt - ein ganz tolles, lesenswertes Buch, das mir von meinem Coach Ray Wilkins empfohlen wurde)


In diesem Sinne habe ich schon wieder alle Hände voll zu tun, damit es bei meinen Kunden ordentlich weihnachten kann!

Alles Liebe Eure Klementine

Tipps und Tricks

Klementines Tipps und Tricks für mehr Sauberkeit und Ordnung


Brot im Kühlschrank lagern?


Bei meinen Kunden immer wieder gesehen - Brot wird im Kühlschrank aufbewahrt.

Dazu meine Empfehlung: Brot sollte nicht im Kühlschrank lagern! Vor allem Roggenbrot wird bei niedrigen Temperaturen schnell trocken. Und der Kühlschrank verhindert auch keine Schimmelbildung.

Frisches Brot hält sich am besten in sauberen und trockenen Behältern wie Brottopf, Brotkasten oder Brotbeutel.

Knuspriges Brot bleibt knusprig bei luftiger Aufbewahrung, verpacktes Brot in Originalpackung wieder gut verschließen.

Bis demnächst
Eure Klementine


Start der Heizsaison!
Die Tage werden kürzer und kälter und langsam trage ich mich mit dem Gedanken, die Heizung anzuschalten....

Aber erst, wenn ich die Heizkörper gründlich entstaubt habe! Ich habe nämlich keine Lust den Staub, der sich im Sommer zwischen den Lamellen angesammelt hat, in die Wohnung wirbeln oder kometenhaft an die Wand strahlen zu lassen... an meine frisch renovierten Wände ... geht gar nicht!

Dafür gibt's spezielle Bürsten. Ich zeige Euch hier mal meine, die ideal für hohe, flache Heizkörper ist:



Ihr werdet Euch wundern, was Ihr damit alles aus den Heizkörpern an Staub und Spinnenweben rausholen könnt. Und ich finde, die Arbeit lohnt! Und vergeßt den Zwischenraum zwischen Heizkörper und Wand nicht! Ihr werdet es kaum glauben, wieviele Spinnenweben sich auch dort ansammeln. *schnief, hust* Und hinterher gut saugen!

Tut Euch und Euren Räumen den Gefallen! Lunge und Wände und Räume werden's Euch danken!

Einen sauberen Gruß von Eurer Klementine



Hilfe! Überall Haare!

Ich werde ja immer mal nach Tipps für den Haushalt gefragt. Neulich hat mich eine Freundin angerufen und mich um Hilfe gebeten, womit sie denn ihre Katzenhaare am besten wegbekommt. Ihre Katze würde im Moment so stark haaren... Nun, das tun meine beiden "wilden Hilden" auch und ich finde, es geht nichts über Saugen mit einer etwas größeren Polster-/Fusselbürste.




Die Bodenbürsten kann man in der Regel nicht gebrauchen, die sind zu groß und zu schwer um Polster, Decken und Kissen ordentlich abzusaugen, auf denen sich die meisten Vierbeiner ja am liebsten niederlassen.

Wichtig ist der Velours, der die Haare in beiden Richtungen von den Polstern erstmal abhebt, bevor die Saugluft sie dann verschwinden läßt. Am besten die Kissen straff ziehen und dann hin- und herbürsten und saugen, da hat man die beste Wirkung und kann große Mengen von Haaren verschwinden lassen.


Vielleicht habt ihr ja auch noch entsprechende Tipps?

Also ich habe auf diesen Post so viele Zuschriften und Tipps erhalten, wie man Tierhaare am besten entfernt, die möchte ich Euch nicht vorenthalten. Tausend Dank für Eure Tipps und Zuschriften. Ich fasse hier mal kurz zusammen:
  • für Kleider und einen schnellen "Wisch" zwischendurch eigenen sich am besten die viereckigen Schwammtücher, da setzen sich nämlich die Haar nicht so rein, einfach anfeuchten und abwischen
  • die Gummibürste entfernt die Haare von Polstern, Autositzen und Teppichen und richtet auch die Fasern wieder auf
  • bei Kleidung und Bettwäsche hilft ein Wäschetrockner

Einen sauberen Gruß wünscht Euch Eure "Klementine"



Blitzblanke Fensterrahmen!

Nach der Küchenrenovierung war's dann soweit, alles strahlt in hellstem Weiß nur die Fensterrahmen sind gelb und schmuddelig und selbst mit starken Reinigungsmitteln nicht mehr ansehnlich sauber zu bekommen. Also hab ich mich dann mal an meine eigenen Tipps erinnert und meine Radierschwämme hervorgeholt, und siehe da:



man sieht den Unterschied doch sehr deutlich :-)




Die  Schwämme eignen sich auch hervorragend, um Kinderkritzeleien von den Wänden zu entfernen. Aber Vorsicht: nicht auf glänzenden, lackierten Flächen verwenden und unbedingt vorher an einer nicht sichtbaren Stelle ausprobieren.

Was habt Ihr für Erfahrungen mit diesen Schwämmen gemacht?

Neuorganisation eines Möbel-Lagers / Gastbeitrag von Tina Humburg von Humburg Interiors


Sensationelles Kooperationsprojekt: 
Klementines Ordnungsliebe und Humburg Interiors
strukturieren und organisieren Möbel-Lager neu
– ein Erfahrungsbericht:
Der Expansion soll man sich nicht in den Weg stellen, weshalb bei der Home Stagerin Tina Humburg aus Wiesbaden ein Aufstocken der Lagerfläche dringend anstand. Bislang gab es so gut wie keine Regale, was mit immer mehr Möbeln und Accessoires, die zugekauft wurden, zu fehlenden Laufflächen und Chaos führte.
















Nach Aufmass der möglichen Stellflächen für Regale gings mit dem Klementinemobil gemeinsam in den Baumarkt: der Kauf von XXL-Schwerlast-Regalen war angesagt. Macht zu zweit so richtig Spaß, sollten Sie auch mal ausprobieren!
Mit dem Aufbau der Regale verging ein weiterer halber Tag. Regal Nr. 4 brach alle Geschwindigkeitsrekorde, einer Bewerbung bei "Wetten dass..?" steht nichts mehr im Wege! Anmerkung: Klementines unerschrockener Umgang mit dem Material macht viel Freude. Für Männer: Sie ist so gut wie ihr, aber ganz frei von herablassendem Belehrungsgehabe.
2 Tage waren für das Projekt insgesamt angesetzt, in meinen Augen am Ende von Tag 1 ein sehr sportliches Ziel. Doch Klementine war sicher: Wir schaffen das! Und natürlich behielt die Ordnungsspezialistin recht: Bereits um 16:00 an Tag 2 erstrahlte das Lager in neuem Glanz.













Alles, was ein Home Stager  zum Arbeiten braucht, steht nun in Reih und Glied übersichtlich geordnet, eine ausreichend breite Lauffläche lässt Ein- und Ausräumen komfortabel von statten gehen. 








 
Sogar Verpackungsmaterialien werden am Ende von ihr entsorgt, so dass am Ende nur gesagt werden kann: Prädikat wertvoll, sehr empfehlenswert!


Klementine als Urlaubsvertretung!


Klementine arbeitet, damit Sie Ihren Urlaub sorgenfrei geniessen können!
Und das so, wie Sie es sich wünschen: zuverlässig und ordentlich.

In den nächsten Wochen werde ich Wohnungen und Häuser hüten, Tiere füttern und liebevoll kraulen,


Blumen giessen und Briefkästen leeren, während sich einige meiner Kunden am Strand aalen oder in den Bergen wandern.

Eine Kundin wünscht sich ausserdem, dass ich Unkraut rupfe und Rasen mähe. Und ein Junggeselle möchte, dass Klementine mal richtig Ordnung in seine Schränke bringt.
Das mache ich doch gerne!

Urlaubsvertretung im Raum Wiesbaden gesucht?

Rufen Sie doch einfach Klementine an: 0611/8420653 oder 0177/7176525

Fleckenseife

Heute mache ich dem Namen Klementine alle Ehre:

Kam doch neulich eine Kundin mit der Jacke Ihrer Tochter zu mir, die etliche Flecken von Kettenschmiere zeigte und fragte, wie sie die denn wohl wieder sauber bekäme?

Früher, als es noch echte Drogerien und nicht nur die Drogeriemarktketten von heute gab, war es kein Problem "flüssige Seife" zu bekommen. All das, was ich in o.g. Drogeriemärkten gesucht und getestet habe, konnte da nicht mithalten. Leider war meine flüssige Seife leer, also bin ich wieder auf die Suche gegangen.

Im Bioladen bin ich dann fündig geworden und will Euch meine neue Fleckenseife vorstellen:


Endlich mal eine Fleckenseife, die hält, was sie verspricht; und die Kettenschmiere meiner Kundenjacke hab ich damit auch herausbekommen.

Wichtig: Vor der Wäsche einreiben und einwirken lassen. Dann einfach mit der normalen Wäsche in der Waschmaschine waschen. Wenn ihr die fleckigen Sachen vorher schon in der Maschine gewaschen habt, habt Ihr die Flecken meist richtig eingewaschen und sie gehen nur noch sehr schwer heraus.



Das ist doch jetzt ein echter "Klementine" oder?
Ach was hab ich meine Namenspatronin geliebt. Für jede Lebenslage hatte sie einen guten Rat parat.

Saubere Grüße
Eure Klementines Ordnungsliebe

Wiesbaden Engagiert, 21.06.2013

Klementines Ordnungsliebe hat letzten Freitag am Aktionstag 


mitgemacht. Ein Tag, an dem Wiesbadener Unternehmen sich ehrenamtlich in verschiedenen Aktionen oder Projekten im Feld der gemeinnützigen Arbeit engagieren können.Organisiert vom Amt für Soziale Arbeit, namentlich Frau Karoline Deissner, die Unglaubliches an und für diesen Tag geleistet hat!

Mit zwei weiteren Helferinnen haben wir für Casa e.V. ein Insektenhotel gebaut. Unter der fachkundigen Leitung von Johannes Löhde vom Heupferd Erlebnisgarten e.V. haben wir gemessen, konstruiert, gesägt, gebohrt, geschraubt und gehämmert und hatten sehr viel Spaß dabei!





Meine beiden Mitstreiterinnen, Konstrukteurinnen und Baumeisterinnen Clia Vogel vom Büro für barrierefreie Kommunikation und Jeanette Bouffier von Bouffier Design. Gemeinsam waren wir richtig gut!




Hier Johannes und ich beim Werken. Leider fehlt ein Foto von mir und der dicken Bohrmaschine. Hatte am nächsten Tag direkt Muskelkater von der schweren Maschine ;-).











Und den Spaß sieht man hier ganz gut.











Für's leibliche Wohl wurde auch gesorgt. Ein ordentlicher Handwerker darf ja nicht verhungern. An dieser Stelle auch mal ein ordentliches Lob für die perfekte Organisation durch Casa e.V. und für die leckere und umfangreiche Verpflegung durch die Naspa Wiesbaden!








Eine kleine Werkzeugauswahl.
Im Hintergrund entsteht parallel zum Insektenhotel ein Hochbeet durch ein Team der Naspa. Wirklich ein schönes Gelände, das vielfältig genutzt werden kann. Direkt bedauerlich, dass ich nicht im entsprechenden Stadtteil wohne.










Und hier tadaaaa: der fertige Rohbau. Die Bestückung und Befüllung erfolgt nun im Einzelnen durch die Kinder des Stadtviertels mit Lehm, Stroh, Bambus, Schilfmatten und allem, worin und womit sich die heimischen Insekten wohl- fühlen.


Was für ein schönes Projekt! Uns allen hat es sehr gefallen und wir werden im nächsten Jahr wohl wieder dabei sein und sind gespannt, welche Projekte zur Verfügung stehen.

Schon mal vormerken: Der Termin für die Projektbörse im nächsten Jahr: 25.03.2014.



Einen ordentlichen Gruß von Eurer Klementine!

Chaosschränke

...nachdem ich letzte Nacht von Chaosschränken geträumt habe, muss ich doch mal wieder was dazu schreiben.

Oft erlebe ich folgendes: Da wird in die Schränke alles reingestopft was geht, egal ob Reinigungsmittel, Tüten, Farben, Geschenke, Klamotten, Bücher, Glühbirnen, Lockenwickler... überall findet sich ein wahres Sammelsurium und Durcheinander. Und wenn dann auch noch überraschend Besuch kommt, dann fliegt das, was in Ecken, auf dem Boden und auf Tischen rumfliegt meist auch noch in die Schränke, damit wenigstens die Räume aufgeräumt wirken. Wenn dann Klementine kommt und die Türen öffnet (und da sehen die Schränke unten wirklich gut aus) flutet mir alles entgegen.

Das Ende vom Lied... in den Schränken findet sich nichts wieder, oder man wühlt ewig lange drin rum, was das Chaos natürlich noch vergrößert. Oder es werden neue Dinge gekauft, weil man die alten nicht mehr findet und man den Überblick verloren hat.

Beim Aufräumen gibt es dann immer große AHA-Effekte. Lang vermisste Dinge tauchen wieder auf; vom Lieblingspullover über das gerade benötigte Steinreinigungsmittel oder die speziellen Glühbirnen für eine bestimmte Lampe. Einiges ist dann auch überflüssig oder aus der Mode gekommen oder der Geschmack hat sich geändert. Das wird dann ausgemistet und man hat  automatisch mehr Platz für die Dinge, die einem wirklich wichtig sind.

Das ist das wirklich Schöne an meiner Arbeit. Hinterher haben die Kunden den Überblick und fühlen sich in der Regel reich, weil sie auf einen Blick sehen und finden, was sie alles haben!

Das Geheimrezept? Gleiches zu Gleichem sinnvoll strukturiert, so dass, wenn man die Schranktür öffnet, sieht und weiß wo was steht und man es in 1-2 Griffen in der Hand hat. Das spart Zeit und Geld für Doppel- und Mehrfachkäufe. 

Manchmal denke ich, dass manche Kunden damit schon mein Gehalt wieder raus haben...



Grundsätzlich empfiehlt es sich, alle Schränke 1-2 mal im Jahr durchzugehen und auszuräumen. Da findet sich immer etwas, das weg kann, vom abgelaufenen Haltbarkeitsdatum bis zum durchlöcherten Strumpf oder zu klein gewordenem Pullover.

Wenn die Schranktür geöffnet wird, soll's einfach schön und übersichtlich aussehen und man soll alles schnell finden, das ist das Ziel!

Klementine kommt gerne zu Euch nach Hause und räumt auf!

In diesem Sinne einen aufgeräumten Gruß
Eure Klementine